1Nephi 3:21,22

21 Und es begab sich, dass ich nach dieser Art der Sprache meine Brüder überzeugte, dass sie glaubenstreu wären im Halten der Gebote Gottes.

22 Und es begab sich, dass wir hinunter gingen in das Land unseres Erbteiles, und wir sammelten unser Gold und unser Silber und unsere kostbaren Dinge.

Kommentar

Parallelismen

Damit ist die gesamte Struktur fertig übersetzt, und wir können sie zusammensetzen.

Somit lasst uns glaubenstreu sein im Halten der Gebote Gottes;

A..deshalb lasst und hinunter in das Land

..a..des Erbteils unseres Vaters gehen,

…..b..denn siehe, er hat Gold und Silber

……..c..und aller Art Reichtümer zurückgelassen.

..B..Und all dies hat er getan wegen des Gebotes.
…….Denn da er wusste, dass Jerusalem zerstört werden musste, wegen der Schlechtigkeit des Volkes –

…….C..denn siehe, sie haben die Worte der Propheten verworfen – darum, wenn mein Vater im Land geblieben wäre,
……….nachdem ihm geboten war, aus dem Land zu fliehen, siehe, er wäre ebenso umgekommen. Darum, es musste
……….notwendigerweise sein, dass er aus dem Land flieht.

………..D..Und siehe, es ist Weisheit in Gott, dass wir diese Aufzeichnungen erlangen sollten, dass wir für unsere Kinder die
…………..Sprache unserer Väter erhalten mögen.

………..D..Und auch, dass wir ihnen die Worte erhalten mögen,

……C..die durch den Mund all der heiligen Propheten gesprochen worden sind, die ihnen durch den Geist und die Macht
……….Gottes übermittelt worden sind, seit die Welt begann, bis zur jetzigen Zeit.

..B..Und es begab sich, dass ich nach dieser Art der Sprache meine Brüder überzeugte, dass sie glaubenstreu wären im
…….Halten der Gebote Gottes.

A..Und es begab sich, dass wir hinunter gingen in das Land

..a..unseres Erbteiles,

…..b..und wir sammelten unser Gold und unser Silber

……..c..und unsere kostbaren Dinge.

Inhaltlich

Bedeutung des Chiasmus/Parallelismus

Man sieht hier schön, dass Nephi wechselt: Zuerst redet er vom Erbland des Vaters, dessen Gold und dessen Silber und Kostbarkeiten, aber zu dem Zeitpunkt, wo es dann tatsächlich darum geht, diese Dinge zu sammeln und herzugeben, da macht er deutlich, dass es sich dabei um sein Erbteil und das seiner Brüder handelt, um sein (und ihr) Gold und Silber, um seine (und ihre) Kostbarkeiten.

Dadurch soll deutlich gemacht werden, dass es ihnen keinesfalls leicht fällt, sich davon zu trennen.

Die zweite Ebene (B) ist das Halten der Gebote. Einerseits wird auf die Treue zu Gott hingewiesen, andererseits darauf, dass es für sie auch Segen bringt, Segen, der kostbarer ist, als das Gold, Silber und die Kostbarkeiten.

Die dritte Ebene (C) weist darauf hin, dass die Juden das Anrecht darauf, die Aufzeichnungen der Prophezeiungen Gottes zu besitzen, verworfen haben, und ist ein Appell an seine Brüder, die Worte der Propheten zu ergreifen und in ihrem Leben groß zu machen.

Und zwar (D) sowohl für sich selbst, als auch ganz besonders für ihre Nachkommen. Die Heiligen Schriften erst gar nicht mitzunehmen wäre die ultimative Methode, um die Worte der Propheten zu verwerfen.

Nach dieser Art der Sprache

Nephi verwendet hier zwar direkte Rede, macht aber mit diesen Worten klar, dass er aus lang vergangener Erinnerung schreibt, was er ungefähr damals gesagt hat.

Geschichtliches

Brant Gardner weist darauf hin, dass Lehis Besitz nicht geplündert worden ist, obwohl er und seine Familie länger schon nicht dort waren. Das lässt darauf schließen, dass er seine Diener dort gelassen hat, um das Land sicher zu stellen.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass Lehis Reichtümer auf dem Land des Erbteiles versteckt waren.

In beiden Fällen hätten Laman und Lemuel aber noch den Eindruck, dass sie jederzeit zu ihrem alten Leben, Reichtum inklusive, zurückkehren könnten.

Aber Nephi überzeugt sie, diesen Reichtum geringer zu schätzen, als die Schriften und ihr eigenes Leben und auf Gott zu vertrauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “1Nephi 3:21,22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s